Schwimmhilfen – die besten SUP Schwimmwesten im Vergleich

Schwimmwesten sind ein wichtiges Zubehör insbesondere beim Erlernen des Stand up Paddling Sports. Gerade wer am Meer das erste Mal auf einem SUP Board steht sollte nicht auf eine passende Schwimmweste verzichten. Wir stellen dir hier die besten Schwimmwesten für Stand Up Paddling vor.

Schwimmweste oder Rettungsweste?

So kann man bei den Begriffen Schwimmweste und Rettungsweste etwas durcheinanderkommen. Die Schwimmweste ist in der Regel ein Oberbegriff, hier drin sind alle Artikel zu finden, welche nach Schwimmwesten aussehen. Daher wird offiziell auch zwischen Schwimmhilfen und Rettungswesten unterschieden.


MESLE Schwimmweste Vario
EUR 37,99
EUR 49,95
Auftriebskl. 50 N
mehrlagiger EPE Weichschaum
Bewertung:
Jobe Herren Weste Impress Neo Vest
Auftriebskl. 50 N
Neopren & PVC-Schaumstoff
Bewertung:
Helly Hansen RIDER VEST
Auftriebskl. 50 N
100 % Oxford Nylon / EPE Schaum
Bewertung:
MESLE Sportsman Weste
EUR 29,99
EUR 34,95
Auftriebskl. 50 N
PVC - Auftriebsschaum
Bewertung:
Jobe Kinder Weste Progress Neo Vest
Auftriebskl. 50 N
Neopren & PVC-Schaumstoff
Bewertung:

Schwimmhilfe oder Auftriebshilfe (Auftriebsweste)?

Eine Schwimmhilfe hat in der Regel weniger als 100 Newton Auftrieb. Die Weste vereinfacht den Wasserstart durch den zusätzlichen Auftrieb insbesondere in der Phase, in der man das Segel aus dem Wasser hebt oder einfach erschöpft eine Pause im Wasser macht. Die Auftriebsweste hat insbesondere im Frühjahr und Winter auch eine wärmende Funktion

Rettungsweste

Die Rettungsweste hat einen Auftrieb von über 100 Newton. Eine Rettungsweste gehört zu den wichtigsten persönlichen Ausrüstungsgegenständen auf dem Wasser und dient der Lebensrettung. Auf hoher See und auf Küsten- und Binnengewässern ist das Tragen geprüfter Rettungswesten bei bestimmten Bedingungen vorgeschrieben. Nur eine funktionstüchtige Schwimmweste kann eine Person vor dem Ertrinken bewahren.

Gerade bei sportlichen Aktivitäten auf dem Wasser, im Rahmen eines Trainings, ist eine Schwimmweste oft Pflicht. Zu nennen sind hier die Sportarten Kanufahren, Segeln, Surfen, Wasserskifahren und Rafting. Die Schwimmweste, meistens die Auftriebsweste, gehört hier an den Körper.

Was ist bei SUP Schwimmwesten zu beachten?

Wer oft ins Wasser fällt, weite Strecken zurücklegen will oder gesundheitliche Einschränkungen hat benötigt dringend eine Schwimmweste. Der größte Vorteil von SUP Schwimmwesten ist, dass diese dünner sind als Rettungswesten sind, du also viel Bewegungsfreiheit und Tragekomfort hast. Daneben sind die SUP Westen extra kurz, hierdurch kannst du sie mit einem Hüfttrapez kombinieren. SUP Schwimmwesten sollten aus einem bequemen Neopren gemacht sein, sodass sie nicht hochrutschen, denn es ist natürlich ziemlich nervend, wenn du im Wasser treibst und die Schwimmweste neben deinen Ohren sitzt.

Was kosten Schwimmwesten?

Die einfachsten Modelle sind um die 40 Euro zu haben. Nach oben ist die Preisspanne offen. Grundsätzlich gilt wie bei jedem Produkt auch hier: Qualität hat seinen Preis.

Worauf muss beim Kauf von SUP Schwimmhilfen geachtet werden:

  • Anwendungszweck – Auftriebsweste oder Rettungsweste?
  • Anwendungsgebiet – Wird die Schwimmweste an einem ruhigen Binnegewässern oder auf dem Meer verwendet?
  • Gewichtsklasse – Gewicht der Benutzer ist entscheidend.
  • Auftrieb –Pro 10kg Körpergewicht mindestens 8 Newton Auftrieb
  • Gewicht der Schwimmhilfe
  • Material der Auftriebsweste
Schwimmhilfen – die besten SUP Schwimmwesten im Vergleich
5 (100%) 2 votes